Gartendenkmal

HELIOS Klinikum Berlin-Buch

Bauherr: HELIOS Kliniken GmbH
Architekten: TMK Berlin-Buch GmbH
Zeitraum: 2003–2011
Größe: ca. 13 km²
Umfang: LP 1–8

Projektbeschreibung

Eines unserer umfangreichsten und langfristigsten Projekte ist das HELIOS-Klinikum in Berlin-Buch. Angefangen von der Erstellung der Baumkataster in der Anfangszeit über die Beteiligung an Fördermittelverfahren und die Altbausanierung im historischen Teil bis hin zur Gestaltung der Außenanlage für den Neubaukomplex. Dieses Projekt ist sowohl ein Beispiel für unsere Kompetenz in der Gestaltung von Außenräumen für Krankenhäuser und Kliniken als auch für unsere Vielseitigkeit in der Fachplanung.

Zielsetzung

  • Ergänzung des denkmalgeschützten Altbauensembles um einen Neubaukomplex für einen Klinikstandort der Maximalversorgung
  • Verbindung zwischen modernem Neubau und Denkmalbereich über die Freiraumgestaltung
  • hohe Ansprüche an Barrierefreiheit, Verkehrsführung und Flächenentwässerung
  • hohe Repräsentations- und Aufenthaltsqualität der Außenanlagen

Von uns beplante Elemente

  • Fördermittelverfahren
  • Trinkwasserschutzgebiet
  • Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung
  • Versickerung
  • Wirtschaftshof
  • Innenhöfe
  • Spielplatz für die Kinderklinik
  • Parkplatz- und Verkehrsflächen
  • Terrassen- und Sitzbereiche
  • Pflanzplanung

HELIOS Klinikum Krefeld - Neubau 2. Bauabschnitt

Bauherr: HELIOS Kliniken GmbH
Zeitraum: 2013–2014
Größe: ca. 16.000 m²
Umfang: LP 1–6

Projektbeschreibung

Das Helios-Klinikum in Krefeld erhielt ein neues Hauptgebäude, die älteren Klinikteile wurden zeitgleich modernisiert und erweitert. LA21 hatte die Aufgabe, Alt- und Neubauten durch die Außenanlagen elegant zu verbinden. Als besonderes Highlight wurde der große Vorplatz des Haupteingangs aufwändig neu gestaltet und mit modernen Sitzelementen ausgestattet. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf hochwertigste Pflastermaterialien und deren perfekte Verarbeitung gelegt. Im hausnahen Bereich entstand eine einladende Sitzterrasse unter Schatten spendenden Schirmplatanen, die dazu einlädt, die Großzügigkeit der Anlage in Ruhe zu genießen.

Zielsetzung

  • funktionale und ästhetische Anbindung des zweiten Bauabschnitts an das Klinikum
  • repräsentative Gestaltung des Vorplatzes
  • Verbindung von Alt- und Neubau

Von uns beplante Elemente

  • Vorplatz am Haupteingang
  • Dachbegrünung
  • Freiraumplanung für die Innenhöfe
  • Gestaltung des Patientengartens
  • Tastleitsystem für barrierefreie Orientierung
  • Gestaltung des Wirtschaftshofs

Klinikum Köln-Merheim

Bauherr: Kliniken der Stadt Köln, KSK Merheim, Zentralverwaltung
Architekten: agn Niederberghaus & Partner GmbH
Kooperation: VAMED Health Project GmbH
Zeitraum: 2009–2012
Größe: 24.500 m²
Umfang: LP 1–8

Projektbeschreibung

Zusammen mit einem leistungsstarken Team aus Planungspartnern gewann LA21 den Wettbewerb zum Neubau des Hauses 20 der Klinik Köln-Merheim und setzte die Ideen anschließend mit viel Freude in die Tat um. Der Neubau erhielt von uns einen großzügigen Vorplatz mit Wasserspielen und überdachten Teilbereichen, neue Grünflächen mit Blühstreifen und ein differenziertes Verkehrsleitsystem. Der neue Haupteingang sollte direkt anfahrbar sein, um eine größtmögliche Patientenfreundlichkeit zu gewährleisten. Schließlich sorgen im Gebäude selbst zwei begrünte Lichthöfe für ein angenehmes Ambiente.

Zielsetzung

  • Neubau eines Klinikums der Maximalversorgung
  • Verkehrsleitung zum Haupteingang
  • attraktive Vorplatzgestaltung
  • Aufenthaltsbereiche mit Blühbeeten

Von uns beplante Elemente

  • Bauüberwachung für Ausgleichsmaßnahmen
  • Verkehrsplatz
  • Wirtschaftshof
  • großzügiger Vorplatz am Haupteingang
  • Dachbegrünung
  • Innenhofgestaltung

Weitere Projekte

  • Helios Klinik Eisleben – Neubau des Geriatrischen Zentrums
  • Helios Klinikum Berlin-Zehlendorf – Umstrukturierung des Vorplatzes
  • Seniorenpflegeheim Am Nordpark, Erfurt
  • Paritätisches Seniorenwohnen, Berlin
  • Helios Klinikum Northeim – Hubschrauberlandeplatz
  • Helios Klinikum Bad Saarow – Umgestaltung der Zufahrt der Notaufnahme

Wie Sie uns erreichen

Für weitere Informationen bzw. ein erstes Beratungsgespräch können Sie sich sowohl an das Berliner Büro als auch an einen der anderen Standorte wenden. Sie werden in jedem Fall fachkundig beraten.

LA21 | Office Berlin

Ansbacher Straße 45, 10777 Berlin
T +49 (0)30 / 94 39 36 07 0
F +49 (0)30 / 94 39 36 07 77
E berlin@la-21.com

LA21 | Office Sachsen

Riesaer Straße 7, Haus C, 01129 Dresden
T +49 (0)3 51 / 810 59 43
F +49 (0)32 12 / 810 59 43
E dresden@la-21.com

LA21 | Office Sachsen-Anhalt

Bärteichpromenade 31, 06366 Köthen
T +49 (0)34 96 / 40 37 40
F +49 (0)34 96 / 40 37 50
E koethen@la-21.com

LA21 | Office Thüringen

Käthe-Kollwitz-Straße 14
99734 Nordhausen
T +49(0)36 31 / 651 45 00
F +49(0)36 31 / 651 45 01
E nordhausen@la-21.com